Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe aus Nickellegierungen sind für die schweißtechnische Verarbeitung von hochlegierten Konstruktionswerkstoffen sowie den Korrosions- und Verschleißschutz, beispielsweise von niedriglegierten Stählen durch Auftragschweißen (Cladding) auch heute unerlässlich. Schweißtechnische Gründe machen häufig eine im Vergleich zu dem artgeleichen bzw. artähnlichen Grundwerkstoff, modifizierte Zusammensetzung des Schweißzusatzwerkstoffe notwendig. Hierbei werden sowohl die Verarbeitbarkeit der Werkstoffe optimiert, als auch durch den Schweißprozess hervorgerufene Veränderungen in der Zusammensetzung, wie z.B. durch den Abbrand von Legierungselementen berücksichtigt und ausgeglichen.

Die auf schweißtechnische Belange angepasste chemische Zusammensetzung zeichnet die Qualität der Schweißzusätze von Deutsche Nickel GmbH aus.

Neben der chemischen Analyse sind die mechanisch-technologischen Eigenschaften von Schweißzusätzen maßgeblich für den erfolgreichen Einsatz in der betrieblichen Praxis. Der Anwender kann für die angewendeten Schweißprozesse wie z.B. das manuelle oder mechanisierte Wolfram Inertgas-, Unterpulver- oder das Metallschutzgas-schweißen optimierte Schweißdrähte und Drahtelektroden der Deutschen Nickel GmbH für beste Schweißergebnisse verwenden. Zusätzlich können jegliche Produkte auf Kundenwunsch hinsichtlich der chemischen Analyse und Oberflächenbeschaffenheit aufgrund der eigenen Schmelze maßgeschneidert werden.

 

Typische Werkstoffe:

Interessiert? Sprechen Sie uns an:

Vertrieb Europa

Mathias Knäpper
Vertriebsleiter | Prokurist

Telefon: +49 2304 108-492
Email: knaepper(at)deutsche-nickel.de

Vertrieb Amerika

Stefan Schneider
Product Manager | Wire

Telefon: +1 630-248-7205
Email: sschneider(at)dn-america.com

Vertrieb Asien

Henry Wang
General Manager

Telefon: +86 21 65 07 64 63-200
Email: henry(at)deutsche-nickel.com